Enthüllungswettstreit mit Worten und NetzstrümpfenPeople

Enthüllungswettstreit mit Worten und NetzstrümpfenPeople

Eine der angeblichen Beckham-Geliebten hat offenbar Dutzende betuchte Kunden in ihren Hotelzimmern beehrt. Als Sarah Marbeck den britischen Fussballstar kennen lernte, arbeitete sie für einen Begleitservice in Sydney, wie die australische Nachrichtenagentur AAP berichtete. Die Hostessenagentur «Boardroom Escorts» bestätigte den Bericht.

Ausser mit der aus Malaysia stammenden Marbeck soll David Beckham auch mit seiner früheren Assistentin, der 26-jährigen Rebecca Loos, eine Affäre gehabt haben. Die beiden traten mittlerweile bei der Enthüllung von immer pikanteren Details in einen regelrechten Wettstreit. Sarah prahlte, der Ball-Zauberer habe sie auf der Kühlerhaube seines Ferrari 550 vernaschen wollen. Passend zu den Enthüllungen liess sich die 29-Jährige mit Netzstrümpfen, High Heelsund sonst gar nichts ablichten.

Becks ehemalige Assistentin Loos hält mit: «Wir liebten uns im Ehebett der Beckhams», gab sie an. «David erzählte später, wie ihn das antörnte. Er liebte die Gefahr des Erwischtwerdens.» Beim Duschen habe sie Haarclips von Ehefrau Victoria benutzt, die überball im Bad gelegen hätten.

Real Madrid stellte Beckham zum zweiten Mal seit Beginn der Enthüllungen frei. Der Fussball-Star reiste nach England aufs Familien-Schloss «Beckingham Palace» in Hertfordshire. Demonstrativ turtelten David und Victoria für die Kameras. Zum gemeinsamen Abendessen im Londoner Edel-Restaurant Claridges erschien Victoria im orange-farbenen tief dekolletierten Abendkleid. Das Outfit war so gewagt, dass Victorias Busen herauszurutschen drohte. Ein Bodyguard griff jedoch beherzt zu und hielt den Stoff fest. Die Gerüchte und Vorwürfe wiesen sie zurück.

 

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *